Zinshaus kaufen Foto 1

Ein Zinshaus als Kapitalanlage: Der Ratgeber

Zinshäuser sind attraktive Investitionsobjekte, die im Laufe der Zeit meist an Wert dazugewinnen. Die Beliebtheit solcher Mehrfamilienhäuser als Investments steigt von Jahr zu Jahr – und somit auch das Interesse daran. Als Inhaber eines Zinshauses kann man sich sicher sein, dass jeden Monat Mieteinnahmen generiert werden.

Besonders interessant und empfehlenswert ist der Kauf eines Zinshauses natürlich in Städten, in denen auch die Nachfrage nach Wohnraum zunimmt.

Doch es gibt noch viele andere Punkte, auf die man beim Kauf eines Zinshauses achten sollte. Im Ratgeber zeigen wir, was wichtig ist – und welche Vorteile ein Zinshaus bietet.

Haus kaufen: 6 Dinge, auf die man achten sollte

In den Städten wird es immer enger und Trends zeigen, dass die Mietpreise noch immer steigen. Für “Otto-Normalverbraucher” wird es somit zunehmend schwieriger, eine Wohnung im innerstädtischen Bereich zu mieten.

Vor allem junge Familien suchen daher immer öfter nach Häusern am Land. Sie bieten nicht nur mehr Privatsphäre und ein eigenes Grundstück, die Lebensqualität ist mit einem eigenen Haus auch deutlich höher.

Wenn man aber das erste Mal ein Haus kauft, ist man mit vielen offenen Fragen konfrontiert. Außerdem stellt sich auch immer die Frage, welche Dinge wichtig sind – und welche nicht.

Im folgenden Ratgeber zum Thema “Haus kaufen” präsentieren wir 6 Dinge, die man beim Kauf eines Hauses beachten sollte.

blog

Herzlich Willkommen im Blog!

Hier werden in Zukunft viele Blogbeiträge zu Immobilien & Co. entstehen.

Sie möchten immer auf dem neuesten Stand bleiben? Am besten, Sie besuchen uns auch auf Facebook.

Vertrauen verbindet.
Tel: +43 660 6219900 Anfrage | Impressum